Willkommen - Zum Vorlesen der Texte markieren Sie den Text - Danach nicht auf den Touchscreen tippen   Click to listen highlighted text! Willkommen - Zum Vorlesen der Texte markieren Sie den Text - Danach nicht auf den Touchscreen tippen

Die Anbetung der Könige

Die Anbetung der Könige

Bild Anbetung der KönigeDie Vorlage für dieses Bild ist das Mittelstück des Triptychons „Die Anbetung der Könige“ in der St. Jans- Kirche in Mechelen, 1619 von Peter Paul Rubens gemalt.
Für den Hintergrund , mit kolossalen Säulen und Kamelköpfen aus der Karawane der Könige, diente auch ein Gemälde von Rubens als Vorlage, und zwar die Anbetung der Weisen ( 1624), heute in Antwerpen.

Laut Dr. Schewe, dem ehemaligen Leiter des Diözesanmuseum, hat ein Kupferstecher Vorstermann aus Flandern von den Bildern Anfang des 17. Jhds. einen Stich angefertigt, der dem unbekannten Maler als Vorlage diente.

Eine andere Ansicht vertritt Monika Kramer, die es für ein Werk von Caspar de Crayer hält, von dem auch das Bild „Verspottung Christi“ stammt. Bilder dieses Künstlers befind en sich auch in der Meppener Gymnasialkirche, 1813 vom Herzog von Arenberg gestiftet.

Noch Anfang des 20. Jhds. diente das Bild als Rückwand des Altarretabels unseres Hochaltars. Es passte jedoch  nicht recht zu diesem Stil, so dass es später abgenommen wurde.

 

 

Click to listen highlighted text!