Willkommen - Zum Vorlesen der Texte markieren Sie den Text - Danach nicht auf den Touchscreen tippen   Click to listen highlighted text! Willkommen - Zum Vorlesen der Texte markieren Sie den Text - Danach nicht auf den Touchscreen tippen

–. Hl. Antonius

Der Heilige Antonius von Padua

Hl. AntoniusDie Antonius Figur wurde 1918 zum Dank für die Rückkehr von Soldaten aus dem ersten Weltkrieg von einer Bersenbrücker Familie gestiftet. 

Antonius wurde 1195 in Lissabon geboren. Nach dem Studium der Theologie und der Priesterweihe wirkte er als begnadeter Prediger in Italien und Frankreich. Etwa um 1220 begegnete er dem Heiligen Franziskus und trat dem Orden der Minderbrüder bei ( OFM = Ordo fratrum minorum), deren Lehrer der Theologie er wurde. Antonius starb im Jahre 1231 (Gründungsjahr unseres Klosters) in Arcella bei Padua. 

Dargestellt wird der Heilige zumeist mit dem Jesuskind auf dem Arm. Er gilt als Patron der Armen, der Liebenden, der Schwangeren, der Eheleute und vie­ler anderer Berufe. Auch als Helfer beim Auffinden verlorener Sachen wird er angerufen. Das geht zurück auf die Überlieferung, dass ein junger Mönch den Psalter des Antonius ohne dessen Erlaubnis mitnahm. Darauf wurde er von Erscheinungen heimgesucht, worauf er das Buch schleunigst zurückbrachte. 

Die Holzfigur in unserer Kirche trägt auf dem rechten Arm das Jesuskind und hält in der linken Hand die Bibel. Statt der sonst üblichen Darstellung  des Heiligen in dem braunen Mönchsgewand der Franziskaner wurde sein Habit hier in Weiß und Gold gehalten.

Hinweise über benutzte Texte und Autorenrechte
siehe Quellenverzeichnis!!!
Literatur:
Hans Witte: Das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Bersenbrück, München 1992
Otto zu Hoene: Kloster Bersenbrück, 2 Bände. Osnabrück 1977/78
© 2014 Kath. Pfarramt St. Vincentius – Stiftshof 3 – 49593 Bersenbrück – Telefon: 0 54 39/93029
alle Rechte vorbehalten. www.st-vincentius-bersenbrueck.de 

 

Click to listen highlighted text!